header
english
magyar
romana
russian
willkommenproduktefotogaleriebestellenkontakt


perna umpluta cu sare


Wer hätte noch über das gute alte Heilverfahren nicht gehört?

Legen wir das warme oder kalte Salzkissen auf das schmerzhafte Ohr. Passen Sie auf, da es nicht gleichgültig ist, was für ein Salz gebraucht wird.

Die Salztherapie enthält nur natürlichen Kristallsalz, 8 verschiedene Mineralien und noch mehr in so einem System, das die selbstheiligenden Mechanismen des Organismus unterstützen kann. Das Salzkissen besteht aus einem Leinensack und enthält 1 kg Kristallsalz.


Anwendung:

Das Salzkissen kann kalt und warm angewendet werden. Wenn notwendig, wärmen Sie das Salzkissen in einer halben Stunden bei 50 – 60 0C im Ofen auf oder legen Sie es in den Kühlschrank. Dann wird das Salzkissen für ungefähr 20 Minuten auf den wehenden Kürperteil gelegt. Das Kissen darf endlos aufgewärmt und abgekühlt werden, wenn aufgepasst, dass das Leinen nicht verletzt wird.

Aufwärmung:

Legen Sie das Kissen für 10 – 12 Minuten in den Ofen auf 50 – 60 0C und setzen Sie es dann auf den behandelten Körperteil (es lohnt sich für die Aufwärmung einen hitzebeständigen Schüssel zu benutzen, damit das Leinen nicht verbrennt. Bitte keine Mikrowelle benutzen!). Der Salzkristall bewahrt lange seine Temperatur und seine Resonanzen beeinflussen das Immunsystem.

Achtung!

Das zu warme Salzkissen kann Unfälle verursachen! Überprüfen Sie immer die Temperatur bevor Sie das Kissen auf die nackte Haut legen.

Das warme Kissen tut gut für:  

button Mittelohrenentzündung
button Rückenschmerzen
button Gelenkschmerzen
button Nierenbeschwerden
button Leber- und Gallenbeschwerden
button Husten
button Verstärkung des Immunsystems



Abkühlung:


Stellen Sie das Kissen in den Kühlschrank für ungefähr eine halbe Stunde und legen Sie es danach auf den schmerzenden Körperteil.
 
Das kalte Kissen tut gut für:
  
button Verrenkung
button Quetschung
button Gicht
button Artritis

back arrow