header
english
magyar
romana
russian
willkommenproduktefotogaleriebestellenkontakt


pipa de sare

Am Ende des 20. Jahrhunderts hat sich die Zahl der allergischen, asthmatischen und anderer, mit den Atemwegen verbundenen Erkrankungen explosionsartig zugenommen. Unser Atemsystem ist nämlich täglich an Massen von irritierenden Verschmutzungen ausgesetzt. Die schädlichen Wirkungen der Luftverschmutzung sind einfach unabwehrbar, deswegen ist es eindeutig, dass man die Atemwege ebensosehr reinigen und pflegen sollte, wie besipielsweise die Haut und die Haare, usw.

Die Höhlentherapien sind ihrerseits sehr erfolgreich, da mit der Einatmung winziger Salzkristalllösungen fast das ganze Atemsystem gereinigt und, ganz wichtig, beruhigt und nicht zuletzt regeneriert wird. Therapien solcher Art kosten jedoch eine Menge Geld und sind nicht nur zeitaufwndig sondern auch ortsgebunden.

„Die Salzpfeife“ ist ein solches Patentgerät, mit dem die Vorteile der Salzkristalltherapie überall geniessen werden können.



Eine tägliche 10 – 20 minutige Anwendung der Salzpfeife hat einen sehr positiven Einfluss auf:

button Allergien des Atemweges (Pollen, Feder, Flaum, ...)
button Asthma, Bronchitis
button Erkältung, Bronchialkatarrh
button Kieferhöhlenentzündung
button Ansteckende Erkrankungen der Atemwege
button Irritierungen, verursacht vom Rauchen

Das Gerät eignet sich weiterhin für die Ergänzung der Salzkristalltherapie mit Ätheröletherapie. Es reicht ein Tropfen Ätheröl auf den unteren Keramiksieb einzutröpfeln um die gute biologische Wirkung der Salzkristalle zu verstärken, denn die Ätheröle, wenn passend ausgewählt, eine ebenso regenerierende, reinigende, und beruhigende Wirkung haben. So ist z.B. die Myrrhe, der Eukaliptus, die Pfefferminze, usw. Bei Verwendung der Ätheröle kann sich der untere Sieb des Gerätes verfärben, was aber die Funktion der Salzpfeife nicht beeinflusst.

Das Wirkungsmittel des Gerätes: ungefähr 5-6  Dekagramm sortierte Halit Salzkristalle aus dem mittelmiozänischen Alter.


Zusammensetzung des Gerätes:

NaCl 98.80%-99.40%, Ca2+ 0.059%, Ca in CaSO4 0.18%, Ca in CaCl2 0.014%, Mg2+ 0.001%, Mg in MgCl2 0.004%

          
Anwendung des Gerätes:       
      
Die Einatmung der Luft geschieht durch die Pfeife in dem Mund. Danach wird die Luft mit gewöhnlicher Intensität durch die Nase ausgeatmet. Durch dieses Verfahren gelangt das Salzkristallgemisch in die obere Atemwege und reinigt das ganze Atemsystem. Wenn man durch das Gerät atmet, werden die Salzkristalle auf Mikroebene gelöst. Auf dieser Weise werden die Wirkungsmittel sogar in den meist verborgenen Winkeln des Atemsystems ihre Wirkung ausüben.

Die farbigen Punkte an der Seite der Salzpfeife dienen zur Unterscheidung der Geräte, falls in der Familie mehr als ein Gerät benutzt wird. Die Salzpfeife kann bei Anwendung jedes Arzneies benutzt werden, da sie ausschliesslich Salzkristalle enthält. Obwohl sie auch Jod enthält, dämpft dieses bei der Einatmung in so winzigen Mikrogramms, dass es dem Kranken nichts schadet.

Sogar Leute mit hohem Blutdruck dürfen die Salzpfeife benutzen, denn sie dämpft in so kleinen Mikrogramms, dass die bei der Einatmung in den Organismus gelangene Salzmenge auf den Blutdruck keinen Einfluss hat.

Die Salzpfeife wird auch von Schwangeren benutzt, denn sie enthält ausschliesslich natürliches Kristallgemisch. Kleinkinder dürfen sie auch ab dem zweiten Lebensjahr benutzen. Auck kleiner als zweijährige Kinder dürften sie benutzen, wenn sie verstehen würden, wie die Einatmung der Luft durch den Mund und die Ausatmung durch die Nase geschieht. Ganz kleinen Kindern ist das jedoch schwer zu erklären.

Bitte bewahren Sie die Salzpfeife nicht in nassen und dampfigen Plätzen, wie beispielsweise im Badezimmer oder in der Küche. Wenn ins Wasser geworfen, werden die Salzkristalle erstarren und die Salzpfeife zugrundegehen.
Das Gerät enthält garantiert Wirkungsmittel für fünf Jahre.

pipa de sare dry salt dry salt dry salt

back arrow